Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Sound Devices AK-XLR4F

Adapterkabel 4pol XLR-Female auf 4pol Hirose, 50cm

Sound Devices AK-XLR4F
Artikelnummer: 12232607
€ 51,00
Brutto:€ 60,69
Lieferzeit:
3-4 Wochen Lieferzeit 3-4 Wochen Lieferzeit
Auf die Wunschliste
DC-Anschlusskabel 4pol XLR-Female auf 4pol Hirose, 50cm mehr
Produktinformationen "Sound Devices AK-XLR4F"

DC-Anschlusskabel 4pol XLR-Female auf 4pol Hirose, 50cm

Beratung

Fragen zum Produkt

Hotline: 06134 - 584480
E-Mail: shop@teltec.de
Medien
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Sound Devices

Ein Karton mit diversen Audio-Teilen aufgefüllt und mit "Sound Devices" gekennzeichnet, beschreibt die bescheidenen Anfänge eines Midwest US-Unternehmen, das jetzt weltweit anerkannt ist und für die innovative Technologie und unvergleichliche Qualität in tragbaren Audio-Produktlinien sorgt.

Im Sommer 1998 haben die Gründer von Sound Devices das Ziel vor Augen gehabt robuste und intuitive Audio-Produkte, die den Arbeitsablauf für die Audio-Profis überall verbessern, zu entwickeln. Innerhalb eines Jahres hat das Unternehmen mit seinem ersten Hochleistungsprodukt, dem MP-1 tragbarer Mikrofonvorverstärker, den Broadcast Markt erobert. Mit dem neuen Jahrtausend kamen andere transportable Tools, darunter eines der ersten USB-Computer-Audio-Interfaces, das USBPre (heute USBPre 2), eine volle Linie der Feld Mischer, wie der 552 und MixPreD folgten bald. Auch das neueste Produkt von Sound Devices, der tragbare Scorpio Audio-Mix-Rekorder glänzt mit Leistungsstärke.

Sound Devices setzt diese Tradition in der Audioindustrie mit mehreren preisgekrönten Produkten, wie beispielsweise den 633 kompakten Produktionsmischer, dem 664 Feldproduktionsmischer dem 788T tragbaren Audio-Aufzeichnungssystem und dem 970 Half-Rack-Audio-Recorder. Alle vier haben den renommierten Cinema Audio Society (CAS) Technical Achievement Award verdient.

Im Jahr 2011 expandierte das Unternehmen, um die wachsende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Produktionswerkzeugen in der Video-Industrie zu bewerkstelligen. 

Zuletzt angesehen